Home Über mich Hörproben Galerie Termine Pressestimmen Kontakt/Impressum

 

 

Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

 

 

 
 

Auszug aus Pressestimmen

(...) und mit großartigem Gesang Stürme der Begeisterung beim Publikum entfachte. Temperamentvoll brachte Charlotte-Maria Brückner unter anderem die Lieder (...) „Einer wird kommen“ und „Meine Lippen, die küssen so heiß“  zu Gehör.
(23.09.2014 Siegener Zeitung )

Mezzosopranistin Charlotte-Maria Brückner begeisterte das Publikum mit Liedern wie „Schlösser, die im Monde liegen“ von Franz Lehar und zeigte mit: „Spiel ich die Unschuld vom Lande“ von Johann Strauß ganz nebenbei auch ihr komödiantisches Talent. Neben viel Beifall erhielt Brückner für ihre Darbietung auch einige Bravo-Rufe.
(22.06.2015 Remscheider Generalanzeiger)

Mit warmer, wohlklingender Stimme baute Mezzosopranistin Charlotte-Maria Brückner „Schlösser, die im Monde  liegen“ (Paul Lincke), träumte mit dem Zarewitsch und Franz Lehár von der großen Liebe („Einer wird kommen“) und gab sich als Guiditta verrucht mit „Meine Lippen, sie küssen so heiß“. Jede Stimmung, jede Gefühlslage fing sie in ihrem ausdrucksstarken Gesang ein.
(02.06.15 Meinerzhagener Zeitung)
 
In der altschottischen Ballade „Tom, der Reimer“, vertont von Carl Loewe, schienen ihre gesanglichen und gleichzeitig emotionalen Ausdrucksmöglichkeiten unbegrenzt.
(26.08.14 Aachener Zeitung)
 
Die brillant aufgelegte Charlotte-Maria Brückner hatte ein feines Gespür für die ausgewählten Stücke. Nicht nur die gesangliche Leistung – großes Stimmvolumen, kraftvoll und mit innigem Ausdruck – war ein Genuss, sondern auch ihre Bühnenpräsenz. Mit Schwung, Charme und schauspielerischem Talent verzauberte sie die Gäste (...).
(13.05.14 Aachener Nachrichten)
 
Schon mit dem ersten Lied „Freudvoll und leidvoll“ von Franz Liszt (1811-1886) setzte Charlotte-Maria Brückner Maßstäbe. Die Mezzosopranistin brillierte zur virtuosen Begleitung von Andrea Kramer-Rodermund am Flügel und berührte das Publikum tief, indem sie mit ihrer leidenschaftlichen Stimme eine Fülle von Emotionen transportierte.
(02.04.14 Aachener Zeitung)

(...) entfaltete die Musikerin (Charlotte-Maria Brückner, Anm.) alle Facetten dieser Musik und schlug schon zu Beginn mit einer wahrhaft bezaubernden Interpretation von Carl Loewes „Tom der Reimer” das Publikum in ihren Bann. Die Solistin bestach durch die wunderbare Klangfarbe ihrer Stimme und gestalterischen Tiefgang.
(08.04.2009, Magazin Rundblick Engelskirchen)
 
Gebannte Stille bei der Intonation von Clara Schumanns ‚Loreley‘ durch die Gänsehaut erregende Sangeskunst der Mezzosopranistin Charlotte Brückner.
(21.10.08 Remscheider General-Anzeiger)

(...) entwickelte Charlotte-Maria Brückner jene schwärmerische Ausdruckskraft, die den poetischen Text expressiv wirken ließ"
(04.12.2007 Kölner Stadtanzeiger)

Die schaurig-schöne Stimmung des Stückes „Der Mummelsee” stellte Brückner mit Schauspieltalent und dramatischer Stimmgebung hervorragend dar.
(03.12.2007, Oberbergische Volkszeitung)
 
(…) Charlotte-Maria Brückner, die mit einer sagenhaften Stimme beeindruckte (…)
(Oktober 2005, Magazin Engelskirchen und Umgebung)

Charlotte-Maria Brückner beeindruckte mit ihrer vollen und bemerkenswert schönen Stimme sowie interpretatorischen und schauspielerischem Talent.
(26.10.2005, Magazin Rundblick Engelskirchen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 

Home | Über mich | Hörproben | Galerie | Termine | Pressestimmen | Kontakt/Impressum

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an webmaster-cmb@online.de.
Copyright © 2014 Charlotte-Maria Brückner. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: 18.12.15.